Bücherspende mit 200 neuen Büchern

Die Soester Tafel hat heute über die "Selbst.Los! Kulturstiftung" eine Spende von 200 Kinderbüchern für die Gäste der Soester Tafel erhalten.

Diese bundesweit tätige Stiftung hat in den letzten Jahren über 900.000 Kinder/Jugendbücher an Familien mit geringem Einkommen verteilt.
"Wir freuen uns riesig, dass wir nun schon zum zweiten Mal über diese Stiftung Bücher für die Kinder unserer Gäste verteilen können", sagt
Michael König Vorsitzender der Soester Tafel. "Bücher gehören für Haushalte, die z.B. von Hartz IV Leistungen leben müssen faktisch zu
teuren Luxusartikeln. Im monatlichen Regelsatz sind für Jugendliche rund 2,80 € für Bücher/Broschüren vorgesehen, 2-3 Bücher pro Jahr lassen sich davon maximal finanzieren."

Die Bücher werden in den nächsten Wochen an den üblichen Ausgabetagen von den Tafelmitarbeitern an Haushalte mit Kindern zusätzlich mit
abgegeben. Gerade aktuell in der Ferienzeit mit den zusätzlichen Corona bedingten fehlenden Freizeitmöglichkeiten unter denen Kinder aus ärmeren Haushalten nochmal zusätzlich leiden ist diese Bücherspende natürlich eine willkommene Hilfe. Unsere Mitarbeiterinnen sind sich sicher, dass die Bücher an den Ausgabetagen schnell vergriffen sind und den Kindern große Freude machen werden.