Weiterer Coronaschutz und Unterstützung bei der Soester Tafel

Neue Coronaschutzverordnung betrifft auch die Soester Tafel. Ausgabe von FFP2-Masken an Kunden konnte mit Hilfe weiterer Spenden erreicht werden.

Mit der neuen Coronaschutzverordnung wird das Tragen von medizinischen Masken (sogenannte OP-Masken bzw. FFP2-Masken) in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie in Geschäften zur Pflicht. Dies gilt nun auch für die Kunden*innen und Helfer*innen in den Räumen und bei der Lebensmittelausgabe in den Eingangs- und Hofflächen der Soester Tafel. Da diese Masken recht teuer sind, haben wir für unsere Kunden*innen als weitere Unterstützung aus Spendenmitteln 600 FFP2-Masken gekauft. Während der üblichen Lebensmittelausgaben erhält nun jede Kundin und jeder Kunde über 14 Jahre gratis je eine Maske.

Bitte beachten Sie: Ab sofort sind Stoffmasken (oder Schal) bei der Soester Tafel nicht mehr zulässig!

Wir möchten uns an dieser Stelle auch nochmals bei all den Spender*innen bedanken, die uns in den letzten Pandemiemonaten durchgängig mit Schutzmasken sowie Desinfektionsmittel versorgt haben. Über weitere Unterstützung würden wir uns freuen.